Die Dauerausstellung Wunderland:Löwenberg im Erdgeschoss des Museums spiegelt den unmittelbar vor dem Museum gelegenen Marktplatz der ehemaligen Reichstadt als Ort des Austauschs, des Feierns, der Versammlung - seit Jahrhunderten.

 

Aus der Sammlung Erich Cohnen lassen historische Karussell-Pferde und ein komplettes böhmisches Marionettentheater Erinnerungen an frühere Märkte und deren Vergnügungen entstehen. 

 

 

Der Freiburger Kinetiker Dietmar Mahler, künstlerischer Stammgast im Haus Löwenberg und Ausstatter der bedeutendsten Magier der Welt, hat den "Grüß-August", eine Marionettenfigur mechanisch in Szene gesetzt und zum Sprechen gebracht. Weiterhin laden eine raumfüllende Überkopf-Kugelbahn, ein Spiegelkabinett und die Knödelfresser-Orgel zum Schauen, Staunen und Mitmachen ein!

 

Im Treppenaufgang zum Obergeschoss versammelt die originale Figur des Ritters vom Marktbrunnen zudem künstlerische Zeugnisse um sich, die von der Fülle seiner Erlebnisse als über vierhunderjähriges Statussymbol berichtet.