Museumsarbeitskreis | Ehrenamt

Mitglieder des Fördervereins Museum Haus Löwenberg
Mitglieder des Fördervereins

Es sind die Menschen, die mit ihrem herausragenden Engagement für das Museum Haus Löwenberg stehen. Seit über 40 Jahren leisten sie mit höchstem Einsatz ehrenamtlich Kultur- und Bildungsarbeit. Die Vielfalt der Persönlichkeiten bewältigt eine Vielfalt von Aufgaben.

 

Seit 2015 wird nun im Haus Löwenberg, einem städtischen Gebäude, eine modellhafte Zusammenarbeit zwischen dem gemeinnützigen Förderverein e.V. und der Kultur & Tourismus GmbH praktiziert.

 

Ein weit gespanntes Netzwerk lokaler bis internationaler Partnern und der außerordentliche Anteil ehrenamtlichen Engagements ermöglichen erst das umfangreiche und hochwertige Angebot. Die Gesamt- Aufwendungen werden zu etwa gleichen Teilen aus Eintrittsgeldern, Erlösen aus dem Museumsladen und den Zuwendungen der Förderer und Sponsoren bestritten.

.

Netzwerke | Kooperationen

Quint Buchholz u. Frank Kunert bei einer Veranstaltung
Q. Buchholz u. F. Kunert

Gegenseitiger Nutzen entsteht durch enge Verknüpfung im Lokalen und weit über Gengenbach hinaus: Gengenbacher Adventskalender, Bildungseinrichtungen, Museen, Verlage, Stiftungen, Unternehmen.

.

Kosten | Nutzen

Aufbau der Stadtgalarie des Museum Haus Löwenberg
Partner und Helfer

Kultur- und Bildungsarbeit auf solch hohem Niveau: auch wenn sie ehrenamtlich geleistet wird, sie kostet Geld. Unterstützung dieser Arbeit im Museum Haus Löwenberg ist Investition in eine Kultur- und Bildungs-Unternehmung mit Alleinstellungsmerkmalen, hohen Sympathiewerten und mit Zukunft.